Wie beginnt man ein Vorspiel, das Sie nie vergessen werden?

Die Bedeutung des Vorspiels ist vielleicht allen bekannt. Ein paar schlaue Bewegungen und von einer müden Partnerin wird eine sexual Drache. Erfahrene Männer schon wissen, was genau Sie machen sollten, um ihre Partnerin richtig zu erregen. Für diejenige, die weniger Erfahrungen haben, ist dieser Artikel geeignet.

Wie beginnt man ein Vorspiel?

Wie beginnt man ein Vorspiel?

Wie beginnt man ein Vorspiel? Genauso, wie im Tierreich. Bei  einigen Tierarten kommt es zur Paarung nicht einfach so. Das Männchen muss große Anstrengungen unternehmen, wenn er sich vor seiner potenziellen Partnerin zeigen will. So muss er langsam vorgehen und viel Geduld haben. Wenn er das schafft, kann er sich mit ihr paaren.

Wir sollten während des Vorspiels ähnlich vorgehen und beeilen wir uns nicht.

Mit einem Vorspiel beeilen Sie sich nicht!

Fangen Sie zärtlich an. Kommen Sie zu Ihrer Partnerin und umarmen sie. Lang und fest, so kann sie Ihre Nähe fühlen und schließlich  auch Ihre Erektion. Dann küssen Sie sie. Am Anfang nur zärtlich, dann steigern Sie die Intensität. Ihre Partnerin wird schnell verstehen und fängt  sie kooperieren an.

Lassen Sie sich Zeit und halten Sie sich zurück

Insbesondere Männer würden sich am liebsten gleich auf die erogensten Zonen der Frauen stürzen, besser ist es sich Schritt für Schritt diesen zu nähern. Berühren Sie auch Ohrläppchen, Schlüsselbein. Sie wird sofort dahinschmelzen.

Nehmen Sie Ihre Hände dazu mit und berühren Sie ganz leicht andere Teile des Körpers. Achten Sie auf Teile, die Sie sonst überspringen würden. Gewöhnliche Berührungen an den Waden oder an der Innenseite der Oberschenkel können sich wundern.

Wie lange sollte ein Vorspiel sein?

Logischerweise gibt es dafür keine festgelegte Zeit, sondern es ist etwas ganz individuelles. Es hängt von der konkreten Frau an.  Wie lange also ein Vorspiel ist, ergibt sich stets aus der jeweiligen Situation von selbst. Wenn Ihre Partnerin bereit wird,  um im Bett in Fahrt zu kommen, werden Sie es erkennen.

Vorspiel für ungeduldige?

Viele Frauen lieben es, massiert zu werden. So kann man ein bisschen Zeit sparen. Ein toller Start in eine heiße Nacht, denn mit den wohltuenden Berührungen des Partners lassen sich Verspannungen und Alltagsfrust einfach wegmassieren. Von hier ist nur ein Sprung zum Sex.

Sex und liebe 

Kommentare

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Zurück zur Liste der Artikel