Wie genießt man Morgensex?

Aufstehen am Morgen muss nicht immer unangenehm sein. Es gibt kaum einen besseren Weg den Tag zu beginnen als mit Sex. Das Verfahren ist einfach. Schmiegen Sie einfach Ihre Partnerin, wecken Sie sie mit Küssen und Berührungen, genießen Sie dieses Moment. Sex am Morgen kann Ihre Sexleben beleben.

Morgensex

Morgensex ist ideal für Wochenenden. Während der Woche haben Sie viele Pflichten im Kopf. Samstage und Sonntage sind anders. Sie können beide länger schlafen, Sie haben keine Termine. So können Sie die Nähe der Partnerin richtig genießen.

Wie es geht?

Stellen Sie sich vor, dass Sie wie erster aufstehen. Das Verfahren ist wirklich einfach. Die Partnerin liegt auf ihrer Seite des Bettes. Nähern Sie sich langsam und fangen Sie an, enthüllte Teile ihres Körpers zu küssen. Beeilen Sie sich nicht! Fügen Sie dann die Berührung hinzu. Gehen Sie unter Ihrem Pyjama hindurch (wenn sie keinen Pyjama trägt, desto besser).

In diesem Moment wacht Ihre Partner langsam auf. Dann ist es Zeit für Schritt Nummer 2. Schmiegen Sie sich von Ihrem Rücken und umarmen Sie sie. So wird Ihre Nähe spüren und was wichtig ist, Sie müssen sich nicht küssen, weil der Atmen nicht so frisch ist.

Tipps für den Sex am Morgen

Sie müssen ja am Morgen keine extrem sportlichen Leistungen erbringen und die akrobatischsten Stellungen auspacken. Ihre Partnerin wird nicht begeistern sein. Sanfter, langsamer Sex kann auch etwas wunderschönes sein.

Für den Morgensex bieten sich bestimmte Stellungen an. Die Löffelchen-Stellung ist für verschlafene Naturen ideal, da sie besonders gemütlich und kuschelig ist. Außerdem fällt der nicht so frische Atem dann weniger auf, da der Mann sich hinter der Frau befindet.

Ihre Partnerin wird die Nähe Ihres Körpers und auch die Tatsache schätzen, dass sie praktisch nichts tun muss. Sie werden die sexuelle Intensität der Position spüren.

Morgen Sex ist nicht anspruchsvoll, und wenn Sie die Grundlagen anlernen, genießen Sie ihn beide.

Sex und liebe 

Kommentare

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Zurück zur Liste der Artikel