4 Gründe für aktives Sexualleben

Sex wird als Spaß, Ablenkung, angenehme Zeit mit einer Partnerin betrachtet. Aber wussten Sie, dass er auch eine Reihe von positiven Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hat? Hier sind 4 Gründe für aktives Sexualleben.

Aktives Sexleben

Sex sorgt für besseren Schlaf

Haben Sie Probleme beim Einschlafen? Drehen Sie sich im Bett hin und her, sind Sie nervös, weil sie nicht wissen, was mit sich der nächste Tag bringt? Aktives Sexualleben wird Ihnen helfen. Vor allem nach dem Orgasmus entspannt sich der Körper. Die Endorphine, die freigesetzt werden, machen also nicht nur glücklich, sondern auch gleichzeitig schmerzunempfindlicher. Regelmäßiger Sex mit dem Partner sorgt für einen gesünderen Schlaf.

Sex beugt Herzkrankheiten vor

Denken Sie daran, wie Sie beim Sex atmen, wenn das Herz aus der Brust springen will.

Beim Geschlechtsverkehr bewegt sich der ganze Körper. Das Herz pumpt viel sauerstoffreiches Blut in alle Teile des Körpers, was wirkt positiv auf die Zellen. Einige Wissenschaftler sagen, regelmäßiger Geschlechtsverkehr (mindestens 3-mal pro Woche) soll das Risiko für einen Herzinfarkt senken.

Vergessen Sie nicht, dass beim Sex den Beckenboden bekräftigt sind und die Geschlechtsorgane durchblutet. Beim regelmäßigen "Training" wird weniger wahrscheinlich, um Potenzmittel einzunehmen.

Sex verbrennt Kalorien

Gut, es ist kein Argument, das Sie extra interessieren sollte. Aber es kann auch dazu beitragen, die Partnerin zu überzeugen, warum sie häufiger gemeinsame Momente teilen möchte. Wie haben wir schon erwähnt, während des Geschlechtsverkehrs das Herz schneller schlägt - ungefähr 125 Schläge pro Minute. Etwa so hoch wie bei einem strammen Spaziergang. Im Durchschnitt: 30 Minuten Sex kann 150 Kalorien verbrennen.

Sex reduziert Stress

Anweisungen, um Stress loszuwerden, sind voller Internet. Keine von ihnen ist jedoch so einfach und angenehm wie Sex. Schottische Wissenschaftler fanden heraus, dass sexuell aktive Menschen beim Stress einen niedrigeren Blutdruck haben. Dies liegt vor allem an der besseren Sauerstoffversorgung des Blutes und Ignoranz negativer Sachen.

Sex und liebe 

Kommentare

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Zurück zur Liste der Artikel